Sparkling Beer

Wenn eine Wiener Sektkellerei mit einer hiesigen Brauerei gemeinsame Sache macht, dann wird es ganz schön prickelnd: Ottakringer und Kattus traten zur Collaboration an und kreierten gemeinsam das Bier „350“. Die Jubiläen der genannten Unternehmen (180 und 160 Jahre) mit jenem des Magazins bier.pur, das hier auch mitmischte, addiert und schon war der Name geboren. Das Bier selbst entstand durch mehrmalige Vergärung der Vorderwürze des klassischen Ottakringer Hellen. Milchsäurebakterien, Ottakringer Hefe, Weinhefe, dann gings weiter zu Kattus: Filtration, Sekthefe, rütteln, degorgieren. Voilá, versektet. Und jetzt kann man es ganz schön krachen lassen, nicht nur der 9 % vol. Alk. wegen. Kletzen und weißes Brot in der Nase – frisch, sprudelnd und trocken am Gaumen. Zitrusfrucht, als angenehmes Säurerückrat, unterlegt von einem feinen Malzkörper. Nur zum Schluss eine dezente Bittere. Wir trinken es heute zu Roastbeef und denken ob des ganzen Sprudels schon jetzt an 2018. Naja, so lange dauert es ja tatsächlich gar nicht mehr. Prosit! 

 

350. versektetes Starkbier. 0,75 l.  9 vol. % Alk. € 18,-.  erhältlich im Shop der Ottakringer Brauerei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.